Herr Prof. Dr. med. Norbert Pallua

Arzt-Portrait

Herr Prof. Dr. med. Norbert Pallua

Premium-Mitglied
Behandlungsschwerpunkte
Facelifting, Biofacelifting, Faltenbehandlung, Bodycontouring, Bodylifting
Telefon( +49) 0241 8089700
E-Mailnpallua@ukaachen.de
Arzt
Nordrhein-Westfalen Anschrift

Pauwelsstraße 30
52074 Aachen

Klinik/Praxis Klinik für Plastische Chirurgie
Funktion Direktor
< zurück zum Ergebnis

Profilübersicht

Behandlungsschwerpunkte

Facelifting, Biofacelifting

Als Facelifting ist ein Eingriff innerhalb der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie bekannt. Gemeint ist hiermit eine Operation, bei der die Gesichtshaut gestrafft und somit optisch angehoben wird (aus dem Englischen "to lift" = heben, anheben). Dabei gibt es ganz verschiedene Techniken, vom Stirnlift bis zum Mittelgesichtslift, die je nach Ausgangssituation und Behandlungswunsch zum Einsatz kommen können. Der behandelnde Arzt klärt über die verschiedenen Möglichkeiten, aber auch Risiken der entsprechenden OP-Methode auf. Im Gegensatz zum klassischen Facelifting funktioniert das sogenannte Biolifting ganz ohne Skalpell. Es eignet sich vornehmlich für Menschen, deren Hautalterung nur leicht fortgeschritten ist.

Faltenbehandlung

Von der sogenannten Zornesfalte im Stirnbereich über feine Mimikfältchen bis zu den tiefen Nasolabialfalten: Früher oder später macht sich das natürliche Alter auch im Gesicht bemerkbar. Wie früh, das hängt neben erblichen Faktoren nicht zuletzt auch von der individuellen Lebensweise ab. Wenn Falten das optische Gesamtbild stark beeinträchtigen, dann können Betroffene zum Beispiel mit einer Faltenbehandlung für Ausgleich sorgen. Je nach Art und Ausprägung kommen hier ganz verschiedene Methoden in Frage. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Behandlungen mit Botox und solchen Behandlungen mit Füllstoffen, sogenannten Dermal Fillern.

Bodycontouring, Bodylifting

Bodycontouring und Bodylifting sind Sammelbegriffe für ganz unterschiedliche Verfahren innerhalb der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Häufig ist hiermit auch die Kombination mehrerer Verfahren gemeint. Ziel ist es, den gesamten Körper deutlich straffer und fester wirken zu lassen. Insgesamt soll die Kontur bzw. Silhouette dabei besonders harmonisch und wohlproportioniert modelliert sein. Hierzu gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten: Mit Hilfe der Liposuction (Fettabsaugung) können einzelne Bereiche gezielt geformt werden. Darüber hinaus kann einzeln oder in Kombination auch eine Straffungsoperation zur ästhetischen Korrektur von Bauch, Beinen oder Gesäß durchgeführt werden. Hierzu wird eine Vollnarkose gesetzt, die wie die Operation selbst mit einigen spezifischen Risiken verbunden ist.