ANZEIGE: Home » News » Smile Eyes Augenkliniken: Mehr als nur gut (aus)sehen

Smile Eyes Augenkliniken: Mehr als nur gut (aus)sehen

Viele Menschen merken mit den Jahren, dass ihre Augen schlechter werden. Sobald der allmorgendliche Blick in die Zeitung Mühe bereitet und auch beim Fernsehen und Autofahren mehr Anstrengung nötig ist, um klar zu sehen, wird vielen Menschen langsam bewusst, dass ihre Augen schlechter werden und der Gang zum Augenarzt unumgänglich scheint. Brille und Kontaktlinsen werden für viele fortan zum ständigen Begleiter.

Wer auch ohne Hilfsmittel bis ins hohe Alter gut sehen möchte, sollte sich in die Hände von Fachleuten begeben, die sich mit den diversen Möglichkeiten zur Verbesserung der Sehkraft auskennen. Die Augenärzte der SmileEyes-Augenkliniken verfügen über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich der Sehschwächenkorrektur mithilfe unterschiedlichster Verfahren. Dabei kommen gleichzeitig sowohl innovative als auch schonende Korrekturverfahren zum Einsatz. Neben der weltweit am häufigsten eingesetzten Methode des Augenlaserns – dem LASIK-Verfahren, können sich Patienten unter anderem auch für die ReLEx® smile-Methode der Augenlaser-Korrektur entscheiden. Der minimal invasive Eingriff mit dieser Methode belastet die Hornhaut nur minimal und kann innerhalb kurzer Zeit durchgeführt werden. Dabei eignet sich die ReLEx® smile-Methode auch zur Korrektur einer starken Fehlsichtigkeit.

Zusätzlich zur Linsen- und Hornhautchirurgie, stehen die erfahrenen Augen-Fachärzte ihren Patienten auch in weiteren Bereichen der Augenheilkunde zur Seite. So können sich auch Patienten, die unter dem grauen oder grünen Star leiden, in einer der zertifizierten Smile Eyes-Kliniken von Fachärzten beraten und behandeln lassen. Auch bei einer Diabetischen Retinopathie, einer Netzhautveränderung, die als Folge einer Diabeteserkrankung auftreten kann, können sich Patienten mit ihren Fragen an die Ärzte der Smile Eyes Kliniken in Deutschland oder Österreich wenden und sich von ihnen ausführlich beraten lassen. Zusätzlich zu ausführlichen Vorgesprächen und Voruntersuchungen, wird natürlich auch die Nachsorge groß geschrieben.

Zum Portfolio der Smile Eyes-Kliniken gehört neben der Augenheilkunde auch das Gebiet der Ästhetischen Chirurgie. Neben der Lidstraffung kann darüber hinaus auch eine Botox-Behandlung gewählt und damit Falten den Kampf angesagt werden. Die Wirkung der faltenstraffenden Behandlung wird dabei in der Regel nach ca. 4-6 Monaten schwächer und kann bei Bedarf wiederholt werden.

Im Rahmen von Informationsveranstaltungen können sich Interessierte vor Ort in einer der Smile Eyes-Kliniken über Behandlungsmöglichkeiten informieren und alle ihre offenen Fragen zum Thema Sehschwächenkorrektur, Augenheilkunde sowie der Ästhetischen Chirurgie stellen. Zusätzlich können sich Interessierte und (angehende) Patienten auch anhand des umfangreichen, kostenlos angebotenen Informationsmaterials über Behandlungs-möglichkeiten und Kosten informieren. Die vielfach zertifizierten Smile Eyes-Augenkliniken gehören nicht nur zu den Vertragsärzten der Lufthansa-Fluggesellschaft, sondern werden darüber hinaus auch durch renommierte Prüfinstanzen geprüft und zertifiziert. Die Smile Eyes Kliniken blicken dabei mittlerweile auf mehr als 15 Jahre Erfahrung und über 25.000 durchgeführte chirurgische Eingriffe zurück.