Ultherapie

Arzt-Portrait

Herr Dr.med.dent. Frank Seidel

Zahnarzt
14532 Kleinmachnow
Premium-Mitglied
Behandlungen
professionelle Zahnreinigung , Zahnimplantat, Kronen, Brücken, Veneers, Bleaching…
Mitglied werden

Die Patienten finden Sie!

  • Kostenlosen Eintrag erstellen oder
  • Premium-Vorteile nutzen
Jetzt kostenloses
Arzt-Profil erstellen
Jetzt kostenloses
Klinik-Profil erstellen
oder
Schönheitschirurgie

 

Lassen Sie sich von einem ModernBeauty-Arzt in Ihrer Nähe unverbindlich beraten.

  • ModernBeauty ist ein unabhängiges Service-Portal und nicht an bestimmte Ärzte oder Kliniken gebunden
  • Wir haben bundesweit über 60 Spezialisten und renommierte Chirurgen für alle Schönheitsoperationen unter Vertrag
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Arztes
  • Unsere Arzt-Empfehlungen an Sie erfolgen ausschließlich aufgrund der Qualifikation des Arztes für Ihre Wunschbehandlung
  • ModernBeauty garantiert Ihnen das bestmögliche Preis-Leistungsverhältnis
  • Alle Ärzte sind nachweislich qualifiziert und zu permanenter Aus- und Fortbildung verpflichtet
  • ModernBeauty-Ärzte garantieren eine umfassende, persönliche Betreuung inkl. Nachsorge und Patienten-Feedback
  • Unser Service ist für Sie absolut kostenlos

 

Anrede*:
Vorname* / Name*:
Straße und Nr.*:
PLZ* / Ort*:
Land*:
Wunschtermin und Behandlung:.
Telefon* / E-Mail*:


Expertentipp Ultherapy

Glatte Haut, ein faltenfreier Hals und ein straffes, jünger wirkendes Gesicht: Wer früher seine Falten loswerden und hängende Gesichtspartien wirksam und dauerhaft korrigieren wollte, konnte dies nur mit einer Facelift-Operation erreichen. Eine neue, wissenschaftlich anerkannte Therapieform aus den USA verspricht nun Abhilfe ganz ohne Skalpell. Ultherapy heißt die Behandlung, die durch Ultraschall die Struktur von Haut und tiefer liegenden Gewebsschichten verbessert, indem sie die Neubildung von Kollagen anregt - und das in nur einer einzigen Sitzung. Erste Ergebnisse werden sofort im Anschluss an die Behandlung sichtbar. Der volle Effekt entfaltet sich innerhalb von drei bis sechs Monaten.

Nicht nur die Fachwelt ist begeistert von dieser Methode, die es als einzige nicht-chirurgische Maßnahme erlaubt, in tiefere Gewebsschichten vorzudringen. Auch Patientinnen, die sich der Behandlung unterzogen haben, schwärmen vom Ergebnis. Wer sich für Ultherapy interessiert und mehr über diese innovative Behandlung erfahren möchte, findet hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wer führt Ultherapy durch?

Ultherapy ist eine junge Therapieform: Sie wird seit 2008 angewendet. Nichtsdestotrotz sind Wirkung und Unschädlichkeit der Behandlung durch klinische Studien untermauert. Ultraschall, auf dessen Wirkung die innovative Behandlung beruht, wird schon seit mehreren Jahrzehnten im Bereich der medizinischen Diagnostik angewendet. Auch der fokussierte Ultraschall, wie er bei Ultherapy verwendet wird, hat sich bei der Behandlung von Krankheiten etabliert. Er wird beispielsweise für die Entfernung von Nierensteinen genutzt.

Im Gegensatz zu den USA, wird die Ultherapy in Deutschland bislang nur von wenigen Ärzten durchgeführt. Das liegt zum einen an für die Behandlung benötigten Spezialgeräten des sogenannten ULTHERA Systems zum anderen an der speziellen Fortbildung, die für den behandelten Arzt obligatorisch ist. Eine Klinik, die Ultherapy erfolgreich anbietet, ist die Invisis Klinik von Dr. med. Thomas Schulz in Rottweil.

Für wen kommt die Behandlung in Frage?

Besonders geeignet ist Ultherapy für all diejenigen, die unter störenden Falten und schlaffen Wangen- und Augenpartien leiden, jedoch vor einem Facelift zurückschrecken. Ein schlaffer, faltiger Hals, eine Kinn-Wangen-Linie, die nicht mehr klar definiert ist, oder abgesenkte Augenbrauen können mit Ultherapy gut behandelt werden. Bei vielen Menschen mit fortgeschrittener Hautalterung reicht eine Faltenbehandlung mit Botox oder Fillern nicht aus, um erfolgreich gegen die Zeichen der Zeit vorzugehen.

So verläuft die Ultherapy

Für die Behandlung gealterter Haut und erschlafftem Bindegewebe reicht in der Regel eine Sitzung aus, die ungefähr 30 bis 60 Minuten dauert. In einem ersten Schritt werden, wie auch bei anderen Verwendungen des Ultraschalls, die unter der Haut liegenden Gewebsschichten durchleuchtet. Dabei konzentriert sich der behandelnde Arzt auf die so genannte SMAS, die Stützschicht des Gesichts, die auch bei einem guten Facelift angehoben wird. Mit Hilfe der Ultraschallbilder erkennt der Arzt, an welchen Stellen das Gewebe mit dem Ulthera-System gezielt behandelt werden muss. Mit dem selben Ultraschallkopf beginnt er nun die Behandlung. Der fokussierte Ultraschall dringt bis in die SMAS vor, ohne dabei die oberen Hautschichten zu schädigen. Dadurch zieht sich die erschlaffte Stützschicht zusammen und findet wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Dadurch werden die behandelten Gesichtspartien gestrafft und angehoben. Darüber hinaus regt die Behandlung mit Ulthera die Neubildung von Kollagen an und macht sich somit das Prinzip natürlicher Reparaturprozesse des Bindegewebes zunutze.

Welche Risiken gibt es?

Die Ultherapy wurde auf ihre Wirksamkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit hin untersucht. Im Vergleich zu einem Facelift entfallen bei der Ultherapy OP-Risiken wie eine gestörte Wundheilung oder unschöne Narbenbildung. Außer kleinen Rötungen und Schwellungen, die im Anschluss an die Behandlung zu sehen sein können und nach wenigen Tagen abklingen, treten keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen auf.

Nach nur einer Sitzung Ultherapy werden bereits erste Effekte sichtbar, die volle Wirkung der Therapie zeigt sich nach spätestens einem halben Jahr. Unmittelbar nach der sanften und schonenenden Anwendung ist eine vollständige Gesellschaftsfähigkeit gegeben.